ÜBER UNS

Sehr geehrte Patienten, mit der Gründung der TRAVEL-DENT Kft., rufen wir eine moderne, patientenorientierte Zahnarztpraxis ins Leben, in der wir eine breite Palette zahnmedizienischer Behandlungen und Lösungen Ihrer Probleme anbieten können. Priorität in unserer Praxis, setzen wir auf die Gestaltung einer angenehmen, familiären Atmosphäre für unsere Patienten aller Altersstufen, die mit Zahnproblemen welcher Art auch immer, unsere Praxis aufsuchen.

Unsere zahnärztlichen Behandlungen

Zahnerhaltende Behandlungen

Im Rahmen der zahnerhaltenden Behandlungen werden Karies behandelt, alte Füllungen ausgetauscht, bzw. Zähnewurzel behandelt.

Zahnersatz

Um fehlende Zähne zu ersetzen, sind zahlreiche möglichkeiten dank der modernen Technologien zu erreichen. Lesen Sie unsere Angebote durch!

Oralchirurgie, Implantologie

Zu zahnchirurgischen Behandlungen zählen die Extrakcion von Zähnen und Weisheitszähnen, Resekcionen, bzw. Implantation und Knochenaufbau.

Ästhetische Zahnmedizin

Ziel dieser Behandlungen ist die Wiederherstellung der Schönheit/ Ästhetik von Zähnen, damit unsere Patienten selbstsicher und lächelnd unsere Praxis verlassen.

Diagnostik

Eine grundsätzliche und vielleicht wichtigste Aufgabe ist das prezise Erkennen von Krankheiten. In unseren zahnärztlichen Praxen führen wir umfangreiche Diagnostik durch. Als Teil derer wird die Anamnese aufgenommen, die Mundhöhle manual untersucht und eine Röntgenaufnahme gemacht.
Herdforschung

Als Krankheitsherd werden chronische Entzündungen im Körper bezeichnet, worauf der Körper mit ständiger, sich lange verzögernder Immunreaktion antwortet, die langfristig das Immunsystem schwächen kann, ständig Bakterien in den Blutkreislauf kommen läßt und auf dierser Weise sogenannte Folgeerkrankungen auslöst, die als Herderkrankung bezeichnet werden (zB.: langanhaltende Gelenkschmerzen, Haarefallen, Frühgeburt, Kopfschmerzen usw.). Die Vorbeugung und rechtzeitegse Erkennen ist von grosser Wichtigkeit.

Panoramaröntgen
Es reicht eine einzige Aufnahme um eine umfangreiches Bild über die Zähne zu bekommen, wobei die Strahlenbelastung minimal ist. Aufgrund der Aufnahme können Zahnbehandlungen in Frühstadium diagnostiziert werden, die während der Mundhöhlenuntersuchung noch nicht erkannt werden können, beziehungsweise noch keine Beschwerden verursachen.
Ausser der Zähne bekommt der Arzt Information über den Knochenzustand, Ablauf der Nerven, bzw. über die Nasenhöhle.
Heutzutage ist es unerlässlich, eine Panoramaröntgenaufnahme vor der Planung der Zahnbehandlungen oder Extraktionen und Implantation zu machen.
Intraorale Röntgenaufnahme

Mithilfe von intraoralen Röntgenaufnahmen können Einzelzahnaufnahmen gemacht werden, die zur Wurzelbehandlung und Kariesdiagnostik von Zähnen unter altem Zahnersatz unbedingt nötig sind.

CBCT
Bei CBCT handelt es sich um eine dreidimensionelle, hochauflösende CT-Aufnahme des Kiefers. Wobei die Strahlenbelastung geringer ist als die von einem traditonellen CT-Gerät ist, so ist es vollkommen sicher.
Vor allem wird diese Untersuchungsmethode für Implantionen oder Weisheitszahnoperationen angewendet.
Mithilfe vom CT-Gerät können oralchirurgische Eingriffe vorbereitet und durchgeführt werden, da der Oralchirurg das Operationsgebiet aus jeder Richtung eingehend sieht. So sinkt das Risiko des Eingriffes auf Minimum ab.

Ästhetische Zahnmedizin

Ästhetische Zahnmedizin ist ein besonderer Zweig der Zahnmedizin, der soger als Kunst aufgefasst werden könnte. Während der Behandlung ist meistens nicht das Ersetzen eines Zahnes der Ziel, sondern die Wiederherstellung der Ästhetik der vorhandenen Zähne, damit die Patienten wieder selbstsicher und mit ihrem schönsten Lächeln die Praxis verlassen können.
In unserer Praxis werden diese Art von Benahdlungen – wie Zahnbleichung oder komplette Umgestaltung des Lächeln – auf hohem Niveau durchgeführt.
Zahnhygienische Behandlungen
Zu diesen Behandlungen zählen Behandlungen, die die Entfernung vom Zahnbelag, bzw. Zahnstein über und unter dem Zahnfleisch bezielen.
 

Zahnsteinentfernung

Zahnstein bildet sich durch die Verkalkung vom Zahnbelag, enthält in grossen Massen Bakterien, die Zahnfleischblutung, Entzündung des Zahnhalteapparates oder sogar irreversible Schäden des Zahnhalteapparates verursachen kann. Letztedlich kann es zum Zahnverlust führen. Da spricht man schon vom Parodontitis, wovon heutzutage die Mehrheit der Bevölkerung betroffen ist.
Zahnstein wird mit mondernem Ulrtraschallgerät in unserer Praxis entfernt, das gründliche und schmerzfreie Zahnreinigung ermöglicht.
 

Zahnpolitur

Während der Polierung werden die Zahnverfärbungen und Belag entfernt. Auf der glatte, reine Zahnoberfläche bildet sich nicht so einfach Zahnstein. So kann die Bildung von Zahnstein durch die umfassenden und konsequente häusliche Mundhygiene verhindert werden.
 

Profilaxe-Beratung

Unsere Dentalhygienikerin berät Sie gerne über die richtige Methoden der Zahnpflege, weiterhin erhalten Sie Tipps zum langen Erhalten Ihrer Zähne/ Ihres Zahnersatzes.
 

Zahnhygienische Beratung

Während der zahnhygienischen Behandlung werden die Patienten auf die richtige Reinigung der Zähne aufmerksam gemacht, auch die Methoden der professionellen Mundhygiene wird ihnen beigebracht (wie und womit sie durchgeführt werden sollte: Zahnseide, interdentale Zahnbürste, Munddusche usw.)

Zahnbleaching
Ein strahlendes Lächeln leuchtet mit weißen und gepflegten Zähnen doppelt so schön. Weiße Zähne unterstreichen die Vitalität des Gesichts, das Äußere sieht jünger und frischer aus. Die durch Rauchen, Kaffe- und Teekonsum verursachten Verfärbungen an den Zähnen können mithilfe des Bleachings schonend aufgehellt werden. Die zum Bleaching verwendeten Gels sind schonend und sicher, die Empfindlichkeit der Zähne nach dem Bleaching kann einfach mit speziellen Gels behoben werden.
Zahnschmuck
Neben dem kosmetischen Bleaching ist Zahnschmuck ein immer beliebteres Mittel, die Zahnästhetik zu betonen. Verzierungen am Zahn mit Glitzersteinchen Swarovski unterstreichen gepflegte Zähne zusätzlich, machen das Lächeln der Damen antraktiver, sind sicher und trendvoll und sorgen für das gewisse Etwas.

Konservierende Zahnbehandlungen

Zur konservierenden Zahnheilkunde gehören Behandlungen, die das Ziel haben, Zähne möglichst lange zu erhalten und die Zahngesundheit weitestgehen zu bewahren: Füllungen, Inlays und Wurzelbehandlung.
Ästhetische Füllungen

Karies ist eine der am häufigsten vorkommenden Zahnerkrankungen ausser Zahnbetterkrankungen. Die Erkrankung entsteht dadurch, dass Säure auf den Zahn einwirkt. Die längerfristige Säurebelastung am Zahn führt zu einer Entmineralisierung des Zahns, zB. Kalziumverlust. Schliesslich entsteht ein Loch im Zahn. Nachdem die Karies vom Zahnarzt entfernt wurde, schliesst der Arzt das Loch mithilfe einer Füllung. Die Füllungsmaterialien sind metall- und amalgamfrei.

(Füllungen werden in einem weichen Zustand in das Loch im Zahn eingefüllt. Dort härten sie aus. Mit der Zeit können die Füllungen schrumpfen, wodurch ein Spalt zwischen Zahn und Füllung entsteht. Durch jenes Schlumpfloch können Bakterien in den Zahn eindringen und dort erneut Karies verursachen.)

Inlay, Onlay
Ein Inlay oder Onlay ist eine Nachbildung von einem Teilstück des Zahns, das vom Zahnarzt in den Zahn eingebracht wird. Dazu nimmt er zuerst einen Abdruck vom Zahn. Danach fertigt der Zahntechniker aufgrund eines Abdrucks das Inlay oder Onlay. Das Inlay/ Onlay wird als festes Stück am Zahn befestigt. Inlay und Onlay können auch dort angewendet werden, wo Füllungen nicht mehr möglich sind.
Wurzelbehandlungen (Endodontische Behandlungen)
Unter einer Wurzelbehandlung versteht man eine Wurzelkanalbehandlung des Zahnes, um einen Zahn funktionsfähig zu retten und eine optimale Zahngesundheit zu erreichen. Den erkrankten Zahnnerv – durch Karies, Bakterien oder Entzündung hervorgerufen –entfernt der Zahnarzt.

Die Wurzelbehandlung wird mit modernen Instrumenten durchgeführt, die schnell und präzise arbeiten. So wird die Behandlungszeit verkürzt und werden die Folgebeschwerden auf Minimal reduziert.

Zahnersatz

Zahnersatz ist eine Restauration des Zahnes, die entweder die noch in Teilen vorhandenen Zahn stabilisiert und schützt oder eine ganze Zahnlücke schliessen lässt. Zahnersätze haben die Aufgabe, die Kaufunktion wiederherzustellen, Lautbildungsschwierigkeiten und Sprechprobleme zu beheben. Durch Zahnersätze kann die Funktion und Ästhetik der Zähne beibehalten werden.
Keramikschale (Veneer)
Veneers sind eine ästhetische Lösung für die vorderen Zähne, wofür der Zahnschmelz nur minimal abgetragen wird, so ist der Verlust der Zahnsubstanz gering. Die Keramikschalen werden an die äussere Oberfläche der Zähne geklebt, wodurch die Form und Farbe der Zähne, ästhetische Probleme und Zahnfehlstellungen korrigieren lassen.
Krone
Die Krone ist ein festsitzender Zahnersatz, die an die beschliffenen Zähne angebracht wird. Die Krone wird im Zahnlabor angefertigt. Sie wird angeboten, wenn es nicht mehr möglich ist, den Zahn durch eine Füllung zu stabilisieren, es besteht aber noch genügend Zahnsubstanz, die Krone darüber zu stülpen.
Brücke
Brücken füllen Zahnlücken aus, indem sie durch die Brückenspanne den fehlenden Zahn ersetzen. Die Brücke wird an die umliegenden Zähne oder Implantate fest verankert. Brücke wird angeboten, wenn es eine Zahnlücke besteht und noch genügende und stabile Zähne für die Befestigung vorhanden sind.
Schulterpreparation
Bei der Anfertigung von Kronen muss die Passgenauigkeit, die Retention der Kronen, die gute Reinigung und die Zahnfleischgesundheit beachtet werden. So wenden wir eine spezielle Preparationstechnik an.
Wurzelstift
Durch Wurzelstift wird der fehlende Stumpf des wurzelbehandelten Zahnes ersetzt. Er stabielisiert sowohl den Zahnals auch sichert die Stabilität der Krone.
Teil- oder Totalprothetik
Herausnehmbare Zahnersätze werden angeboten, wenn Patienten keine oder nur wenige Zähne für einen festsitzenden Zahnersatz haben. Wenn keine Implantation in Frage kommen kann, bieten Teil- oder Totalprothesen eine optilmale Lösung. Jede Form von Zahnlücken, sogar zahnloser Zustand, können durch herausnehmbaren Zahnersatz gelöst werden.
 

Teilprohesen

Teilprothesen sind dann notwendig, wenn der Patient einen teilbezahnten Kiefer hat, die Zähne sind aber zu wenig oder im schlechten Zustand, einen festsitzenden Zahnersaatz wie Brücke zu verankern. Der Zahnersatz wird mit Patenten an den Zähnen befestigt.
 

Vollprothesen

Während Teilprothesen grössere Zahnlücken füllen, dient die Vollprothese zur Versorgung des zahnlosen Kiefers, wenn keine Imlantatation in Frage kommen kann. Durch Kunstoff- oder Keramikzähnen im Prothese können gute kosmethische Ergebnisse erzielt werden.
 

Kombinierter Zahnersatz

Diese Zahnersätze sind eine Kombination aus festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz. Der festsitzende Teil besteht aus Keramikkronen die auf die eigenen Frontzähne geklebt sind,während die hinteren Zähne au seiner herausnehmbaren Teilprothese bestehen. Zur Fixierung dieser Prothese werden Halteelemente eingearbeitet, die jedoch nicht zu sehen sind. Durch die Halteelemnte hat der herausnehmbare Teil grosse Stabilität, ist zuverlässig und stark.

Zahnersätze auf Implantaten befestigt
Fehlt ein Zahn, bietet es sich an, den Zahnersatz auf ein Implantat anzubringen, ohne dabei die Nachbarnzähne zu beschädigen. Die auf Implantat befestigte Krone ist am meisten dem natürlichen Zahn ähnlich, was die Ästhetik, Reinigung und das Anfüllen betrifft.
 

Mehrere Zahnlücken durch Implantate schliessen

Die Zahnlücken können mithilfe der auf Implantaten befestigten Brücke stabil geschlossen werden.
 

Implantate für den zahnlosen Kiefer

All on 6:
In den zahlosen Kiefer können 6 Implantate eingepflanzt werden. Auf diesen Implantaten kann ein festsitzender Zahnersatz befestigt werden, der die fehlenden Zähne (das ganze Gebiss) ersetzt. Diese Lösung bietet das schönste Ergebnis und die beste Kaufunktion für einen zahnlosen Kiefer.

All on 4:
Wenn 6 Implantate nicht in Frage kommen können, dann werden 4 Implantate in den Kieferknochen eingebracht. Ein festsitzender Zahnersatz kann auch auf 4 Implantaten befestigt werden, aber mit wenigeren Zähnen.

Steg-/Locatorprothese:
Steg- und Locatorprothesen sind herausnehmbare Zahnersätze, die auf 2-4 Implantaten befestigt werden. Die robuste Halteelemente sichern Stabilität beim Kauen. Bei Tragen und Essten hat man den besten Komfort.

Oralchirurgie, Implantologie

Zahnentfernung

Einfache Zahnentfernung

Eine Zahnextraktion ist ein Routinverfahren, das unter örtlicher Betäubung abläuft.
 

Komplizierte Zahnentfernung

Wenn die Zahnkrone beschädigt ist oder fehlt, dann kann der Zahn mit speziellen Methoden und Instrumenten entfernt werden.
 

Operative Entfernung von Zähnen

Die Entfernung von stark beschädigten Zähnen im operativen Verfahren
 

Operative Entfernung von Weisheitszähnen

Weisheitszähne, die nicht ausreichend durchbrechen können, eingekeilt sind oder im Kiefer querliegen, werden operativ entfernt.

Sinus schliessen
Die Zahnwurzeln der Backenzähne dringen oft in die dünne Schicht des Knochens zwischen Mund- und Nasenhöhle. Währen der Extraktion der Backenzähne kann sich diese dünne Schicht öffnen. Sollte es operativ wieder nicht geschlossen werden, dringen Speichel, Speisereste, Bakterien oder Flüssigkeit in die Nasenhöhle, was zur chronischen Nasenhöhlenentzung führen kann.
Wurzelspitzenressektion
Die Wurzelspitzenresektion ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem das untere Drittel einer Zahnwurzel entfernt wird. Grund dafür sind die Entzündung oder eine Zyste an der Wurzelspitze. Voraussetzung des Eingriffes ist eine vorherige Wurzelbehandlung, die nicht zum Erfolg geführt hat. Dieser Eingriff ist die letzte Chanche, einen Zahn zu retten.
Zystenentfernung, Gewebeprobe
Die operative Entfernung vom entzündeten Gewebe im Kieferknochen oder um die Zähne, die oft keine Beschwerden verursachen. In jedem Fall wird das entfernete Gewebe einer Gewebeprobe unterzogen, über deren Ergebnis die Patienten natürlich informiert werden.
Zahnimplantate
Implantation wird heutzutage routinmäßig durchgeführt, die das Ersetzen von fehlenden Zähnen erzielt.
Knochenaufbau
Der Knochenaufbau ist dann gefragt, wenn es darum geht, Zahnimplantate zu setzen, sind aber nicht ausreichend Knochensubstanz oder keine gute Knochenqualität vorhanden. Es steht eine breite Palette an Methoden zur Verfügung: Knochenverbreiterung, Sinuslift oder Knochenaufbau von kleinerem Knochenmangel.

Intravenöse Narkose

In unserer Praxis haben die Patienten die Möglichkeit, Behandlungen in intravenösen Narkose durchführen zu lassen. Voraussetzung der Sedierung ist eine vorherige Absprache und Untersuchung. Während der Sedierung wird die Angst des Patienten durch intravenös dosierten Beruhigungsmittel gelöst. Die Angst vor der Behandlung sinkt dadurch, die Behandlung selbst scheint viel kürzer zu sein. Wir empfehlen intravenöse Sedierung u.a. Patienten, die an Rachenempfindlichkeit leiden.

UNSERE KOMPETENTEN ZAHNÄRZTE FREUEN SICH AUF IHRE ANMELDUNG!

Dr. Mónika Völgyi

Zahnärztin

Mein Name ist Dr. Monika Völgyi.

Ich bin Zahnärztin und Geschäftsführerin der Firma TRAVEL-DENT Kft. und praktiziere seit 22 Jahren in Mosonmagyarovar.

In den letzten 12 Jahren war ich in einer Zahnarztpraxis mit mehreren Kollegen tätig, in der die verschiedensten Fachgebiete der Zahnmedizinetabliert waren.

Große Berufserfahrungen habe ich in der Verwendung von digitalen Technologien in der Zahnmedizin erworben. Unser Hauptaugenmerk
galt besonders den zahnerhaltenden und ästhetischen Behandlungsmethoden. Eine Priorität unseres Schaffens, umfasste die Versorgung unserer Patienten mit Implantaten.

Zu unseren Patienten zählten überwiegend Patienten aus dem Ausland.

Seit über 10 Jahren unterstütze ich junge Zahnärzte mit meiner fachlichen Kompetenz und begleite sie bis zu ihrem erfolgreichen Abschluß.

Nun übernehme ich die Praxis von Frau Dr. Krisztina Mézám, in der ich bereits von 2006 bis 2010 als angestellte Zahnärztin tätig war.

Ich bin zuversichtlich, dass ich mit meinen beruflichen Erfahrungen, meinen Kompetenzen auf dem Gebiet der Zahnmedizin und der Verantwortung
dem Patienten gegenüber, Ihnen ein Lächeln in Ihr Gesicht zaubern kann.

Ich werde bemüht sein, Ihnen eine schmerzfreie Behandlung in einer freundlichen Atmosphäre zuteil werden zu lassen.
Ihr Praxisteam Dr. Monika Völgyi.

Szandra Szombath

Dentalhygienikerin

Mein Name ist Szandra Szombath. Ich arbeite seit 2010 als Dentalhygienikerin. Mehrere Mitgliedermeiner Familie haben sich für das Gesundheitswesen als Beruf entschieden. Da es mir auch nahe amHerzen liegt, anderen zu helfen, war es für mich keine Frage, dass ich mich für dasselbe Ziel einsetze.Im Rahmen meiner Arbeit bin ich auch neben einem Oralchirurgen tätig, so hatte ich die Möglichkeit,große Erfahrungen auch bei solchen Behandlungen zu sammeln und ich nehme daran mit Freudeaktiv teil.

Ich bin immer bestrebt, den Stress bei Patienten zu reduzieren. Aufgrund positiver Rückmeldungengelingt es mir glücklicherweise, was auch meiner netten Persönlichkeit zu verdanken ist.

Prävention halte ich für das Wichtigste… Ich weiß, dass die zahnärztlichen Kontrollen in unserem sichstets bewegenden Leben in den Hintergrund geraten, aber ich bin überzeugt, dass die Zahl dergrößeren Unannehmlichkeiten mit Vorbeugung erfolgreich vermindert werden könnte.

Mónika Nagy

Rezeptionistin

Mein Name ist Monika Nagy, ich bin die Rezeptionistin der Travel-Dent Zahnarzt-Praxis. Ich arbeite seit schon fast zehn Jahren in der zahnmedizinischen Sphäre, daher können Sie sich, wenn Sie unsere Praxis anrufen, nicht nur wegen Terminvereinbarung an mich wenden, ich kann Ihnen auch Ihre Fragen bezüglich der Behandlungen beantworten. Ich kenne die Ärzte unserer Praxis gut, sowohl fachlich als menschlich schaue ich auf sie hinauf, deshalb bereitet es mir große Freude, dass ich wieder mit Ihnen zusammenarbeiten darf. Es ist mir eine Herzensangelegenheit Ihnen zu helfen, auch mit ein paar freundlichen Worten oder einem mutmachen den Lächeln. Ich hoffe, dass ich Ihr Vertrauen schon bei der Ankunft gewinne, und dieses auch bewahre, wenn wir uns nach der Behandlung wieder verabschieden.

„WIR ERWARTEN SIE MIT BREITEM LÄCHELN UND ENTLASSEN SIE MIT DEM GLEICHEN!“